Über mich...

Rainer Simader, MA

Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision, Soziologe

 

Psychotherapeut - Verein Limes:

Neben meiner Tätigkeit in freier Praxis, bin ich als Psychotherapeut beim Verein Limes tätig. Dort arbeite ich großteils mit Kindern und Jugendlichen, aber auch mit Erwachsenen und Familien. Neben meiner Arbeit als Psychotherapeut, bin ich in der Organisation und im Vorstand tätig.

 

Studium - Psychotherapie:

2012 habe ich meine Ausbildung zum Psychotherapeuten mit dem Propädeutikum im ÖTZ NLP Wien begonnen. Nach dem Abschluss habe ich mich für das Fachspezifikum "Integrative Therapie" auf der Donauuniversität Krems entschieden. Nach sehr intensiver Zeit, unzähligen Praktika-Stunden und viel Theoriearbeit, bin ich seit Dezember 2016 im Status. Das heißt, ich bin Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision.

Um mein Wissen im Bereich Kinder und Jugendliche zu vertiefen, absolviere ich derzeit die Weiterbildung zum Kinder- und Jugendpsychotherapeuten.

 

Tätigkeiten/Praktika - Psychotherapie:

2013 - Verein "Jung & Alt" Wien

2013 - Kindernotruf

2013 - Psychiatrie, Kepler Universitätsklinikum - Linz

2015 - Psychiatrie, Kepler Universitätsklinikum - Linz

2015 - Männerberatung Wien

2016 - Therapiezentrum Ybbs - Psychiatrisches Krankenhaus

2017 - Arbeit als Psychotherapeut IAUS in der Psychiatrie, Kepler Universitätsklinikum - Linz

2017 - Psychotherapeut IAUS in freier Praxis

2018 - Weiterbildung zum Kinder- und Jugendpsychotherapeut

2018 - Psychotherapeut - Verein Limes

 

Studium - Soziologie:

2011 habe ich mein Bachelorstudium der Soziologie an der Universität Wien begonnen. Meinen Bachelorabschluss absolvierte ich im Jahr 2015 und inskribierte gleich für das Masterstudium Soziologie. Mein Masterstudium habe ich 2019 abgeschlossen.

Als Soziologe erlernte ich viel theoretisches und praktisches Wissen über Gesellschaften, soziale Interaktionen und Verhalten von Menschen.

 

Sonstiges:

  • Lehre als Bürokaufmann
  • Matura - 2010
  • Musiker (Saxophon)
  • Tänzer (Ballroom-Tänze)